Die 12 gefährlichsten Hunde für Familien mit Kleinkindern | mit Bildern


Sind Sie auf der Suche nach dem perfekten Familienhund, der zu Ihnen und Ihren kleinen Kindern passt? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Die richtige Wahl der Hunderasse ist für die Sicherheit und das Glück Ihrer Familie entscheidend.

Wir zeigen Ihnen, wie wichtig es gerade für Familien mit Kleinkindern ist, einen Hund sorgfältig auszuwählen. Wir alle wissen, dass Hunde wunderbare Gefährten sein können, aber sie unterscheiden sich auch in ihrem Wesen und Verhalten. Wir beschreiben Ihnen die gefährlichsten Rassen, damit Sie eine fundierte Entscheidung treffen können.

Natürlich sind nicht alle Exemplare dieser Hunderassen gefährlich. Wie immer gilt: je besser sozialisiert und erzogen, desto ungefährlicher. Aber wer auf Nummer sicher gehen will, sucht sich einen Hund, der von Natur aus sanft und kinderfreundlich ist.

Amerikanischer Pit Bull Terrier

Amerikanischer Pitbull-Terrier

Sie haben sicher schon von ihm gehört, dem American Pit Bull Terrier. Trotz seiner Beliebtheit hat diese Rasse einen Ruf, der bei Familien mit kleinen Kindern oft Besorgnis auslöst. Tatsache ist, dass American Pit Bull Terrier aufgrund ihrer körperlichen Stärke und ihrer ursprünglichen Verwendung als Kampfhunde als potenziell gefährlich gelten. Es ist wichtig zu verstehen, dass nicht jeder Pit Bull automatisch gefährlich ist, aber aufgrund ihres starken Beißreflexes und ihrer muskulösen Natur benötigen sie eine sehr sorgfältige Erziehung und Sozialisierung, um in einer Familie mit Kindern sicher zu sein.

Es gibt viele liebevolle Pit Bulls, aber die Verantwortung, die mit ihrer Haltung einhergeht, sollte nicht unterschätzt werden. Sorgfältige Überlegungen und strenge Vorsichtsmaßnahmen sind unerlässlich, wenn man sich für diese Rasse entscheidet.

Rottweiler

Rottweiler

Rottweiler sind eine imposante und kräftige Hunderasse, die aber auch für ihre potenzielle Gefährlichkeit bekannt ist, insbesondere in Haushalten mit kleinen Kindern. Rottweiler sind von Natur aus beschützend und territorial, was eine schwierige Kombination sein kann, wenn sie nicht richtig erzogen und sozialisiert werden. Ihre Kraft und ihr Selbstvertrauen können in Situationen mit Kindern gefährlich werden, weshalb sie nur von erfahrenen Hundehaltern mit viel Verantwortung und Engagement gehalten werden sollten.

Diese Rasse muss streng erzogen und beaufsichtigt werden, um sicherzustellen, dass sie keine unnötige Gefahr darstellt.


Familienhunde: 50 Rassen, die passen
6 pcs Fußabdruck Baby Nabance Handabdruck Baby Clean Touch Pfotenabdruck set Hund Baby Fussabdruck Set Fußabdrücke Baby kommt nicht mit Farbe in Berührung für Baby Shower Familie Geschenk 0-6 Monate
Familienhunde: 50 Rassen, die passen
6 pcs Fußabdruck Baby Nabance Handabdruck Baby Clean Touch Pfotenabdruck set Hund Baby Fussabdruck Set Fußabdrücke Baby kommt nicht mit Farbe in Berührung für Baby Shower Familie Geschenk 0-6 Monate
9,99 EUR
11,04 EUR
Familienhunde: 50 Rassen, die passen
Familienhunde: 50 Rassen, die passen
9,99 EUR
6 pcs Fußabdruck Baby Nabance Handabdruck Baby Clean Touch Pfotenabdruck set Hund Baby Fussabdruck Set Fußabdrücke Baby kommt nicht mit Farbe in Berührung für Baby Shower Familie Geschenk 0-6 Monate
6 pcs Fußabdruck Baby Nabance Handabdruck Baby Clean Touch Pfotenabdruck set Hund Baby Fussabdruck Set Fußabdrücke Baby kommt nicht mit Farbe in Berührung für Baby Shower Familie Geschenk 0-6 Monate
11,04 EUR

Staffordshire Bullterrier

Staffordshire Bullterrier

Der Staffordshire Bullterrier, oft kurz „Staffie“ genannt, ist eine kräftige und muskulöse Rasse, die in einigen Ländern als gefährlich eingestuft wird, insbesondere im Umgang mit Kindern. Obwohl Staffies im Allgemeinen liebevolle und treue Gefährten sein können, haben sie eine ausgeprägte Kraft und Ausdauer, die in unerfahrenen Händen zu Problemen führen kann. Richtige Erziehung und Sozialisierung sind entscheidend, um einen sicheren Umgang mit kleinen Kindern zu gewährleisten.

Ihre hohe Energie erfordert viel Bewegung und geistige Stimulation. Wenn Sie erwägen, einen Staffordshire Bullterrier in Ihre Familie aufzunehmen, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass dies zusätzliche Verantwortung und Vorsicht erfordert, um eine sichere Umgebung zu gewährleisten.

Bullmastiff

Bullmastiff

Bullmastiffs sind mächtige und imposante Hunde, die aufgrund ihrer Größe und Kraft eine ernsthafte Gefahr für kleine Kinder darstellen können, wenn sie nicht angemessen trainiert und beaufsichtigt werden. Obwohl sie für ihre Treue bekannt sind, ist ihr natürlicher Beschützerinstinkt eine Eigenschaft, die in Kombination mit ihrer Größe problematisch sein kann. Ein schlecht erzogener Bullmastiff kann in gefährlichen Situationen mit Kindern unbeabsichtigt Verletzungen verursachen.

Die Auswahl dieser Rasse erfordert daher erfahrene Hundehalter und eine gründliche Ausbildung, um sicherzustellen, dass sie in einer Familie mit kleinen Kindern sicher sind.


Welpentraining mit Martin Rütter: Erfolgreich durch die ersten Monate
Hundeerziehung: Sozialisation, Ausbildung, Problemlösung
Welpentraining mit Martin Rütter: Erfolgreich durch die ersten Monate
Hundeerziehung: Sozialisation, Ausbildung, Problemlösung
22,00 EUR
16,00 EUR
Welpentraining mit Martin Rütter: Erfolgreich durch die ersten Monate
Welpentraining mit Martin Rütter: Erfolgreich durch die ersten Monate
22,00 EUR
Hundeerziehung: Sozialisation, Ausbildung, Problemlösung
Hundeerziehung: Sozialisation, Ausbildung, Problemlösung
16,00 EUR

Argentinische Dogge

Argentinische Dogge / argentine mastiff / Dogo Argentino

Die Argentinische Dogge, auch Dogo Argentino genannt, ist eine beeindruckende und muskulöse Rasse, die aufgrund ihrer Größe und Kraft als potenziell gefährlich für Familien mit kleinen Kindern gilt. Ursprünglich für die Jagd auf Wildschweine und anderes Großwild gezüchtet, sind Dogo Argentinos sehr selbstbewusst und territorial. Wenn sie nicht richtig erzogen und sozialisiert werden, können sie sich in Situationen mit Kindern als schwierig erweisen.

Es ist sehr wichtig, dass Dogo Argentinos von erfahrenen Besitzern gehalten werden, die in der Lage sind, ihre Kraft und ihr Verhalten angemessen zu kontrollieren. Eine strenge Erziehung und konsequente Überwachung sind unerlässlich, um sicherzustellen, dass sie keine Gefahr für die Familie darstellen.

Deutsche Dogge

Deutsche Dogge

Die Deutsche Dogge ist eine der größten Hunderassen der Welt und kann aufgrund ihrer beeindruckenden Größe und Kraft in Haushalten mit kleinen Kindern eine Herausforderung darstellen. Obwohl Deutsche Doggen oft als sanfte Riesen beschrieben werden, können sie aufgrund ihrer Tollpatschigkeit und möglicher Stürze für kleine Kinder gefährlich werden. Eine falsche Bewegung oder ein unbeabsichtigter Stoß kann zu Verletzungen führen.

Wenn Sie eine Deutsche Dogge in Ihre Familie aufnehmen möchten, ist eine sorgfältige Erziehung und Beaufsichtigung unerlässlich, um sicherzustellen, dass sich die Dogge im Umgang mit Kleinkindern sicher verhält. Gehen Sie verantwortungsvoll mit dieser majestätischen Rasse um.

Tosa Inu

Tosa Inu / japanische Dogge

Der Tosa Inu, auch als Japanischer Kampfhund bekannt, ist eine beeindruckende und kräftige Rasse, die aufgrund ihrer Stärke und ihres ursprünglichen Verwendungszwecks als Kampfhund als potenziell gefährlich für Familien mit Kleinkindern angesehen wird. Diese Hunde haben eine dominante Persönlichkeit und benötigen eine strenge Erziehung und Sozialisation, um in einer Familie sicher zu sein. Nicht jeder Tosa Inu ist automatisch gefährlich, aber aufgrund ihres aggressiven Verhaltens gegenüber anderen Hunden und ihrer territorialen Natur erfordern sie erfahrene Hundebesitzer, die in der Lage sind, ihre Stärke und Aggression angemessen zu kontrollieren.

Wenn Sie in Betracht ziehen, einen Tosa Inu in Ihre Familie aufzunehmen, müssen Sie sich der Verantwortung bewusst sein, die dies mit sich bringt, um die Sicherheit Ihrer Kinder zu gewährleisten.

Fila Brasileiro

Brasilianische Dogge / fila brasileiro

Der Fila Brasileiro, auch als Brasilianische Dogge bekannt, ist eine Rasse, die aufgrund ihrer aggressiven Tendenzen und ihres natürlichen Schutzverhaltens als gefährlich für Familien mit Kleinkindern betrachtet wird. Diese Hunde sind von Natur aus territorial und neigen dazu, Fremde aggressiv zu verteidigen. In unerfahrenen Händen können sie ein ernstes Risiko darstellen, insbesondere in der Nähe von Kindern. Die Auswahl eines Fila Brasileiro erfordert erfahrene Hundebesitzer, die in der Lage sind, ihre Dominanz und ihren Schutzinstinkt zu kontrollieren.

Die richtige Erziehung und eine strenge Überwachung sind unerlässlich, um sicherzustellen, dass diese Rasse in einer Familie mit Kleinkindern keine Gefahr darstellt. Die Sicherheit Ihrer Kinder sollte immer oberste Priorität haben, wenn Sie einen Fila Brasileiro in Betracht ziehen.

Auch spannend:

Perro de Presa Canario

spanische Dogge / dogo canario / Presa Canario

Der Perro de Presa Canario, auch Kanarische Dogge genannt, ist aufgrund seiner kräftigen Statur und seines Territorialverhaltens eine Rasse, die in Familien mit kleinen Kindern als potenziell gefährlich gilt. Diese Hunde sind von Natur aus beschützend und neigen dazu, Fremden gegenüber misstrauisch zu sein. Wenn sie nicht richtig erzogen und sozialisiert werden, können sie aggressives Verhalten zeigen. Richtige Erziehung und Überwachung sind entscheidend, um sicherzustellen, dass ein Perro de Presa Canario in der Nähe von Kleinkindern sicher ist.

Diese Rasse erfordert erfahrene Hundehalter, die in der Lage sind, ihre Kraft und ihren Beschützerinstinkt zu kontrollieren.

Alano Español

Spanischer Alano / alano espanol / spanish alano

Der Alano Español, auch Spanische Bulldogge genannt, ist eine muskulöse und kräftige Rasse, die aufgrund ihrer Größe und ihres Verhaltens in Haushalten mit kleinen Kindern als potenziell gefährlich angesehen werden kann. Diese Hunde haben oft einen starken Jagdinstinkt und können unerwartet reagieren, insbesondere in Situationen mit Kindern. Richtige Erziehung und Sozialisierung sind entscheidend, um sicherzustellen, dass sie in einer Familie mit kleinen Kindern sicher sind.

Erfahrene Hundehalter, die ihre Kraft und ihren Jagdinstinkt kontrollieren können, sind notwendig, um sicherzustellen, dass der Alano Español keine unnötige Gefahr darstellt.

Rhodesian Ridgeback

Rhodesian Ridgeback

Der Rhodesian Ridgeback ist eine imposante Rasse, die aufgrund ihrer körperlichen Stärke und Unabhängigkeit als potenziell gefährlich für Familien mit kleinen Kindern gilt. Diese Hunde sind von Natur aus jagdorientiert und neigen dazu, einem starken Beutetrieb zu folgen. In unerfahrenen Händen können sie in Situationen mit Kindern unberechenbar sein. Richtige Erziehung und Beaufsichtigung sind unerlässlich, um die Sicherheit eines Rhodesian Ridgeback in einer Familie mit kleinen Kindern zu gewährleisten.

Die Auswahl dieser Rasse erfordert erfahrene Hundehalter, die in der Lage sind, den Jagdinstinkt und die Unabhängigkeit des Hundes zu kontrollieren. Die Sicherheit Ihrer Kinder sollte immer an erster Stelle stehen, wenn Sie sich für einen Rhodesian Ridgeback entscheiden.

Akita Inu

Japanischer Akita

Der Akita Inu, auch Japanischer Akita genannt, ist eine majestätische und imposante Rasse, die aufgrund ihrer Größe und Dominanz als potenziell gefährlich für Familien mit kleinen Kindern angesehen werden kann. Diese Hunde sind von Natur aus territorial und beschützend, was in Kombination mit ihrer körperlichen Stärke problematisch sein kann. Eine falsche Bewegung oder ein Missverständnis kann zu schweren Verletzungen führen. Die Auswahl eines Akita Inu erfordert erfahrene Hundehalter, die in der Lage sind, seine Dominanz und sein Territorialverhalten zu kontrollieren.

Strenge Erziehung und Überwachung sind unerlässlich, um sicherzustellen, dass diese majestätische Rasse in einer Familie mit kleinen Kindern keine Gefahr darstellt.

Lesen Sie weiter zum Thema Maulkorb:

Zum Abschluss

Denken Sie daran, dass die Wahl des richtigen Hundes für Ihre Familie mit kleinen Kindern eine wichtige Entscheidung ist. Die Sicherheit und das Wohlergehen Ihrer Kinder haben oberste Priorität. Unabhängig davon, für welche Rasse Sie sich entscheiden, sind eine sorgfältige Erziehung und ein verantwortungsvoller Umgang mit Ihrem Haustier entscheidend.

Denken Sie daran, dass auch liebevolle und gut erzogene Hunde in einer Umgebung mit kleinen Kindern immer beaufsichtigt werden müssen. Die Beziehung zwischen Mensch und Hund kann wunderbar und erfüllend sein, erfordert aber von Ihnen Verantwortung, Engagement und Liebe.

*Last update on 2.03.2024 / Affiliate links / Images from Amazon Product Advertising API

Neue Artikel

de_DEDeutsch